TRAINING | COACHING | BERATUNG
Kreuzer Training

Messeauftrittsberatung

Die Messebeteiligung ist eines der wichtigsten Marketing- und Vertriebsinstrumente erfolgreicher Unternehmen. Mit der zielorientierten Messevorbereitung, einem qualifizierten Messeteam und der wirksamen Messenachbearbeitung sichern sie sich ihren Messeerfolg.

Messeerfolg?

Messe-Knigge für das professionelle Messeteam

Das professionelle Messeteam als wichtiger Faktor für den gelungenen Messeauftritt

Hier einige Tipps - als Messeleitfaden - für das aufmerksame und besucherorientierte Standpersonal:

Feste Messeregeln

  • Fit, ausgeruht und pünktlich am Stand erscheinen (Mit viel Alkohol zu später Stunde geht das nicht.)
  • Gepflegtes Äußeres, frischer Atem
  • Krawatte, Anzug bzw. der Zielgruppe angemessene Kleidung (Corporate Identity, Besucher erkennt Personal sofort)
  • Namensschilder am linken Revers tragen
  • Hände offen und oberhalb der Gürtellinie halten
  • Visitenkarten tauschen
  • Kein Gebrauch von Handy und PC auf dem Stand
  • Messetheke ist keine Bar
  • Abmelden bei der Messeleitung bei Abwesenheit vom Stand und Abend-Event
  • Messeformular mit Kürzel versehen. Lesbar schreiben (Blockschrift)
  • Priorität des Kontaktes für Nachverfolgung auf Messeformular notieren ( H = High / L = Low )

 

Was zeichnet ein professionelles und aktives Messeteam aus?

  • Optimaler Kompetenz-Mix: 50% verkäuferische, 50% fachliche Kompetenz
  • Im Vorfeld Kunden persönlich einladen - auch nicht kaufende Kunden. Wenn keiner kommt, wird’s langweilig
  • Persönliche Hauptziele setzen und systematisch erreichen
  • Produkt-/Dienstleistungsstärken kennen, die sich vom Wettbewerb abheben
  • Unternehmensziele kennen und helfen diese zu verwirklichen
  • Augen auf für neue Interessenten und Kunden
  • In jedem Gespräch die wesentliche Messebotschaft vermitteln
  • Mitgegebene Prospekte mit eigenen Notizen personalisieren (werden weniger schnell weggeworfen)
  • Achtung Zeitdiebe! Kein Gespräch länger als 30 Minuten (ist nicht Ziel der Messe, lieber Besuch vereinbaren)
  • Die mitgebrachten Give-aways auch verteilen

 

Messefehler vermeiden

  • Nicht mit mehreren Kollegen längere Zeit auf dem Stand zusammenstehen und sich unterhalten. Das schreckt Besucher ab, da sie denken, zu stören. Lieber für längere gespräche den Stand verlassen, aber im Auge behalten
  • Sich immer positiv und aufmerksam auf dem Stand präsentieren. (Nicht mit Laptop, Handy, Zeitung, etc. beschäftigen.)
  • Nur gemeinsam mit Besuchern im Aufenthaltsraum sitzen
  • Nur im Aufenthaltsraum essen
  • Kunden/Besucher nicht ignorieren oder warten lassen

 

Messenachbearbeitung

  • Ressourcen schaffen
  • Kontakte mit höchster Priorität zuerst bearbeiten
  • Jeden Tag X Messeformulare nachtelefonieren. Nicht alles auf einmal machen wollen. Führt oft dazu, dass "heiße" Kontakte zu lange liegen bleiben und „kalt“ werden